Willkommen im Labyrinth

11.09.2018

(...) Die Schülerinnen und Schüler folgten in zwei interaktiven Führungen den Erklärungen der Experten und erhielten so Hintergrundinformationen zu den Künstlern und und ihren Werken. Besonders beeindruckte Chiharu Shiota, eine japanische Künstlerin, die Wollfäden knotet und spannt zu großen, raumgreifenden Installationen. Diese füllt sie mit den Erinnerungen unbekannter Personen.

Peter Kogler setzt den Computer gezielt als zentrales Zeicheninstrument ein. In seiner Arbeit dehnt der Künstler grafische Strukturen auf den gesamten Raum aus.

Der Pavillon des chinesischen Künstlers Song Dong, der an eine mongolische Jurte erinnert, ist innen von rund 900 Lampen illuminiert, an allen Seiten, oben und unten verspiegelt und suggeriert so unendlichen Raum.

Im Kunstunterricht wurden zwei der künstlerischen Strategien nach den Ferien nochmals aufgegriffen. Die Klasse fügte ihre im Marta begonnenen grafischen Arbeiten zu einem Gruppenbild zusammen, das nun im Kunstraum präsentiert wird.
Zudem erstellten die Achtklässler Wollgespinste in Rahmen und integrierten
persönliche Erinnerungen in das Gewebe.


 Oktober 2019 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
40   1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31    
 

Oberstufe - aktuell

> Unser erster Oberstufenjahrgang
ist im Schuljahr 2018/19 gestartet!
Foto (WOEM) anzeigen
Glocke-Artikel anzeigen (Ausg: Rh-Wd | H-Cl | 03.09.2018)